Natur-Spa-Bärenfels

Wellness- & Beauty-Anwendungen

Im Einklang mit der Natur biete ich Ihnen wertvolle Verwöhn-Momente für Körper und Geist. Lassen Sie den Alltag hinter sich, denn jetzt ist Zeit für pure Entspannung und Entschleunigung. Unsere Wellness-Anwendungen beruhen auf dem Vorbild der Natur, ich verwende daher fast ausschließlich Naturprodukte. Vieles wird direkt vor Ihren Augen während der Behandlung, entsprechend Ihren Hautbedürfnissen hergestellt.       

Ihre Katrin Kusch

Natur Kosmetik »

Genießen Sie bei all unseren Behandlungen als Bonus außergewöhnliche Entspannung auf unserer High-end-Wellnessliege mit sanft schwingenden Vibrationssystem und Audio-Relax-Kopfstütze bei angenehmen Temperaturen.

Massagen »

Ein Ort voller Energie, an dem Sie viel Raum und Ruhe finden, wo Natürlichkeit und Herzlichkeit den Ton angeben, werden Sie von uns liebevoll umsorgt. Mit gekonnten Massagegriffen werden Sie sanft eingestimmt und wieder in Balance und Einklang gebracht.

Spa für die Füße – Pediküre »

Kosmetische Fußpflege: -beinhaltet wohltuendes Fußbad das Kürzen und in Form bringen der Nägel, Nagelhaut- und Hornhautbehandlung und Abschlußpflege

Fuß- & Unterschenkel-Massage

Natur-Spa-Winterangebot »

Sie suchen noch ein Weihnachtsgeschenk?
Ein Verwöhn-Gutschein für Ihre Lieben ist immer eine gute Idee!
Hier geht es zu unserem Gutschein-Shop.

Gern können Sie auch schon vorab Ihren Wunschtermin mit uns vereinbaren, damit wir all Ihre Wünsche erfüllen können.
Unser Angebot gilt nicht nur für unsere Hotelgäste, gern sind auch Gäste und Kunden aus Bärenfels und der Region willkommen!
Bitte beachten Sie, dass unsere Katrin allein im Natur-Spa behandelt, sehr gefragt ist und sehr oft ausgebucht ist! Eine frühzeitige Terminvereinbarung ist äußerst ratsam.

Natur-Spa-Öffnungszeiten: Donnerstags – Sonntag nur nach vorheriger Termin-Vereinbarung!
Termin-Vereinbarung unter: 035052-22833
(falls Sie nicht gleich ans Telefon gehen kann, ruft Sie gern zurück!)

Unsere Natur-Spa-Praxis und unser  neuer Erzgebirgs-Shop wurden gefördert von: